Selbstgemachte Cheeseburger

Selbstgemachte Cheeseburger

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Food
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Cheeseburger gibt es überall. Der Dönermann um die Ecke verkauft sie und beim Supermarkt bekommt man sie auch hinterhergeschmissen. Aber sind wir doch mal ehrlich – selbstgemachte Cheeseburger sind einfach die Besten. Ich zeige Euch, wie auch ihr ganz einfach solche tollen selbstgemachten Cheeseburger hinbekommt.

Selbstgemachte Cheeseburger

Wir starten mit den Burger Buns. Für einen selbstgemachten Cheeseburger das A und O.

Was ihr für die Burger Buns benötigt:

  • 50 g Butter
  • 250 ml Milch
  • Halber Würfel Frischhefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Ei
  • 500 g Mehl

Zuerst lösen wir die Hefe in der Milch auf und geben die Butter hinzu. Die Hefemilch kann jetzt 10 Minuten ziehen. Nun geben wir die restlichen Zutaten hinzu und verkneten sie ordentlich. Dann legt man den Teig in eine bemehlte Schüssel abgedeckt an einen warmen Ort. Hier darf der Teig nun 45 Minuten ruhen.

Wir holen den Teig aus der Schüssel und bemehlen unsere Arbeitsfläche. Nun solltet ihr einen richtig fluffigen Teig vor Euch haben. Diesen kurz durchkneten und in 8 gleich große Teile schneiden. Die einzelnen Teilstücke zu Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Nochmals abdecken und 10 Minuten ruhen lassen. Nun nehmt ihr ein Eigelb und vermischt es mit einem EL Milch. Diese Mischung wird auf die einzelnen Brötchen gepinselt. Wer mag kann nun noch Sesam drauf streuen.

Selbstgemachte Cheeseburger

Bei 200° Ober-und Unterhitze kommen die Burger Buns für 20 bis 25 Minuten in den Ofen.

Selbstgemachte Cheeseburger

Bevor sie weiterverarbeitet werden, sollten die Burger Buns abkühlen.

Was ihr für die Burger Pattys benötigt:

  • 500 g Hackfleisch
  • 3 EL Paniermehl
  • 100 ml Mineralwasser
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe

Die Zwiebel und der Knoblauch müssen kleingehackt werden. Dann vermengt man alles inklusive der Gewürze mit dem Hackfleisch und lässt es mindestens eine halbe Stunde ziehen. Dann formt man die Pattys (wir haben 6 Stück geformt) und brät sie in einer Grillpfanne an.

Die perfekte Beilage zum selbstgemachten Cheeseburger? Na klar, Potato Wedges!

Man schält die Kartoffeln und schneidet sie in Spalten. Wir haben die Kartoffelspalten in kaltes Wasser gelegt. Hier dürfen sie mindestens eine halbe Stunde liegen, damit die Potato Wedges schön knusprig werden. Danach gut mit einem Küchentuch abtrocknen, etwas Olivenöl und Gewürze dazugeben und für ca 40 Minuten bei 220° in den Ofen.

Potato Wedges Rezept

Beim Belegen sind der Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt. Ob mit Bacon, mit Jalapeños oder einfach nur mit Salat.

Selbstgemachte Cheeseburger

Wann gibt es bei Euch selbstgemachte Cheeseburger?

Lass Deine Meinung da
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar