Nussecken mit Schokolade
Rezept für Nussecken

Nussecken mit Schokolade

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Food
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare

Gestern Abend überkam mich die Lust auf Nussecken und somit habe ich mich heute morgen sofort den Kochlöffel geschwungen. Nussecken mit Schokolade. Wer liebt sie nicht? Sie müssen knusprig und weich zugleich sein. Ich habe hier ein Rezept für Nussecken für Euch, das gelingsicher und lecker ist. So werden Eure Nussecken perfekt.

Was ihr für den Mürbeteig benötigt:

  • 300 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 100 g Butter

Diese Zutaten werden alle vermengt und mit den Händen zu einem festen Teig geknetet. Nun nimmt man sich eine Backform (meine war 40×25 cm), fettet sie mit Butter ein und bestreut sie mit Mehl. Jetzt kann man den Teig im Blech mit den Händen gleichmäßig verteilen.

Als nächster Schritt kommt eine Marmelade nach Wahl oben drauf. Ich habe selbstgemachte Waldbeermarmelade genommen. Das Rezept dazu findet ihr hier. Die Marmelade macht den Teig schön weich und saftig. Als kleiner Tipp: Ich habe die Marmelade kurz in die Mikrowelle gestellt, dann kann man sie leichter mit dem Pinsel verstreichen.

Was ihr für die Nussmischung benötigt:

  • 150 g Butter
  • 150 g braunen Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 400 g Nüsse Eurer Wahl

Die Butter, den braunen Zucker und den Vanillezucker mit 6 EL Wasser vermischen und in einem Topf solange schmelzen, bis keine Zuckerkörner mehr vorhanden sind. Wenn dies der Fall ist, könnt ihr die Nüsse hinzugeben, den Topf vom Herd nehmen und verrühren. Die Masse zügig auf der Marmelade verteilen. Ich habe 100 g Mandeln, 200 g Haselnüsse und 100 g Walnüsse genommen.

Nun kommt das Ganze für ca eine halbe Stunde bei 175° Ober-und Unterhitze in den Backofen.

Nussecken im Backofen

Nun den Teig für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit er Euch beim Schneiden nicht zerbröselt. Schneidet Dreiecke aus dem Teig und tunkt die Nussecken in eine Schokoglasur.

Und was haltet ihr von dem Rezept für Nussecken? Es geht doch schneller als gedacht, oder? GUTEN APPETIT

Lass Deine Meinung da
[Total: 0 Average: 0]

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Sylvia

    Ich mag Nussecken ja sehr gerne, war bisher aber immer zu „faul“ sie mal selbst zu machen… So kompliziert ist das aber ja gar nicht. Ich probiere das mal aus, danke fürs Rezept! 🙂
    Liebe Grüße
    Sylvia

    1. Baker

      Hallo Sylvia, danke für deinen Kommentar. Nein, sie sind wirklich nicht kompliziert. Teste es und sag gern bescheid wie sie geworden sind. Viel Spaß beim Nachbacken 😊

      Liebe Grüße Marisa

Schreibe einen Kommentar