Dinosaurier aus Pappmaché

Dinosaurier aus Pappmaché

Heute habe ich wieder eine ganz tolle Idee für Euch, wie ihr Eure Kinder ganz günstig, simpel und lange beschäftigen könnt. Wir haben einen Dino aus Pappmachè gebastelt. Ich hatte keinen Kleister mehr da und habe ein Rezept ausprobiert, um ihn selbst herzustellen. Ich bin begeistert! Es hat funktioniert und ist einfach perfekt für Kinder – ungiftig.

Was ihr dafür benötigt:


Für den Kleister:

  • 500 ml Wasser
  • 150 g Mehl

Das war’s. Wahnsinn, oder? Man packt alles in einen Topf und rührt mit einem Schneebesen um. Irgendwann merkt ihr wie sich eine zähe Masse entwickelt. Dann ist er perfekt und kann abkühlen.

Sollte er zu fest werden, einfach etwas mehr Flüssigkeit rein. Wenn er zu flüssig ist, müsst ihr mehr Mehl rein machen.

Was ihr für das Grundgerüst des Dinos benötigt


  • 1,5 l PET-Flasche
  • Alufolie
  • Klopapierrollen
  • Klopapier oder Zeitungspapier

So falls ihr immer noch Klopapier von den Hamsterkäufen übrig habt und langsam realisiert, dass Corona nicht in Durchfall endet, habt ihr jetzt die einmalige Möglichkeit, es sinnvoll zu benutzen.

Wir schneiden den Hals der Flasche mit einem Cuttermesser ab. Die Flasche wird später den Körper des Dinos darstellen. Die Klopapierrollen dienen als Beine. Wie folgt werden die Rollen auseinander geschnitten und dann zusammen geklebt. Den Hals und den Schwanz haben wir aus Alufolie geformt. Nun müsst ihr nur noch die Teile an den Körper kleben und könnt schon loslegen.

Schicht für Schicht wird das Klopapier aufgeklebt. Falls ihr Zeitungspapier daheim habt, benutzt lieber das. Es ist einfach stabiler und reißt nicht. Wir hatten leider nicht mehr so viel Zeitungspapier daheim und mussten uns mit dem Klopapier aushelfen.

Je mehr Schichten ihr draufklebt, desto stabiler wird es. Am Ende sah unser Dino so aus und muss nun jetzt am besten über Nacht trocknen.

Und nun wird er noch bemalt. Wieder einmal heißt es, nehmt das was ihr daheim habt. Seien es Fingerfarben, Wasserfarben oder Acryfarben. Unser Dino bekommt natürlich noch Wackelaugen, die sind ja hier ein Muss.

Unser Dino wird hier als Spielzeug genutzt. Wie lange er das überlebt, steht noch in den Sternen. Zur Not, müssen wir halt nachbasteln. Viel Spaß beim Basteln und lasst gerne ein paar Fotos von Euren Werken da.

Lass Deine Meinung da
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar