Kinderbasteln für Ostern während dem Lockdown

Gestern gab es ja schon einige Ideen zur Beschäftigung mit Kindern während Corona. Wir haben heute schon einmal angefangen für Ostern zu basteln. Ich liebe es zu basteln, aber noch mehr liebe ich es für Ostern und Weihnachten zu basteln. Wyatt hatte auch sehr viel Spaß daran.

Osterhase und Huhn

Was ihr dafür benötigt


  • Buntes Tonpapier oder Klopapierrollen
  • Schere
  • Bastelkleber
  • Wackelaugen
  • Optional Stifte zum Anmalen

Wir haben buntes Tonpapier verwendet. Man könnte allerdings auch Klopapierrollen nehmen und diese bunt anmalen. Von dem Blatt Papier einen ca. 5 cm breiten Streifen ausschneiden. Wir haben eine Kleinkind Bastelschere und es klappt ganz gut mit Hilfestellung. Man faltet den Streifen zu einem Kreis und verklebt die Enden miteinander. Nun werden die Wachelaugen drauf geklebt. Für den Schnabel haben wir ein rautenförmiges Papier in der Mitte geknickt und aufgeklebt. Die Federn auf dem Kopf werden als Quadrat ausgeschnitten und dann ganz oft dünn eingeschnitten – je dünner desto besser. Die kleinen Teile habe ich zugeschnitten, aber bei größeren Kindern ist das bestimmt anders.

Nun habt ihr ein fertiges Huhn, beim Hasen wird ähnlich verfahren. Man kann der Fantasie freien Lauf lassen und sie noch bunt anmalen oder Federn draufkleben.

Wir werden sie übrigens als Led – Teelichthalter verwenden und an Ostern als Serviettenringe.

Huhn aus Krepppapier

Was ihr dafür benötigt


  • Tonpapier
  • Bastelkleber
  • Schere
  • Fingerfarben oder andere
  • Wackelaugen

Zuerst haben wir den Körper aus Ton zugeschnitten. Für die Flügel wurden einfach die Hände vom Wyatt abgepaust und ausgeschnitten. Das Krepppapier haben wir einfach so zerrissen. Diese Arbeit habe ich komplett dem Wyatt überlassen – er ist ein kleiner Zerstörer und da möchte ich ihm nicht die Freude nehmen, wenn er es mal mit Erlaubnis machen darf. Danach nur noch die Fetzen aufkleben und das Huhn nach eigenem Geschmack bemalen. Der Schnabel geht leider etwas unter – das nächste Mal wird er eine andere Farbe bekommen. Mir gefällt das Huhn so gut, es wird auf jeden Fall seinen Platz an einem unserer Fenster finden.

Hase aus Moosgummi

Was ihr dafür benötigt


  • Moosgummiplatten
  • Schere
  • Bastelkleber
  • Wackelaugen

Zuerst malt man sich eine Vorlage für den Hasen oder druckt sie im Internet aus. Dann wird auch schon der Körper des Hasen zugeschnitten. Wir haben uns wieder für Wackelaugen entschieden, weil der Wyatt sie so lustig findet. Die Schnurrhaare sind auch aus Moosgummi, ich stelle es mir aber auch aus Wolle sehr schön vor. Den Körper kann man noch bemalen oder mit Wattebällchen bekleben. Uns hat es so sehr gut gefallen.

Während ich die Kleinteile zugeschnitten habe, durfte keine Langeweile auftauchen. Also habe ich Wyatts Fingerfarben rausgesucht und er konnte währenddessen malen und matschen.

Was bastelt ihr am liebsten mit euren Kindern? Wir werden die Tage noch mehr für den Frühling und Ostern basteln. Seid gespannt, was noch so alles kommt und hinterlasst gerne einen Kommentar.

Lass Deine Meinung da
[Total: 1 Average: 5]

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Ruza

    Sehr, sehr schön geworden. Ich denke diese Ideen sind nicht nur für kleine Bastler 😂 so kann man sich schöne Fensterdeko basteln 👌🏼 Danke für die Tipps ❤️

Schreibe einen Kommentar